Merkels Eingeständnis, dass Minsk nur ein Trick war, garantiert einen langwierigen Konflikt – A. KORYBKO


korybko.substack.com

Merkels Eingeständnis, dass Minsk nur ein Trick war, garantiert einen langwierigen Konflikt

Andrew Korybko

08.12.2022

11-13 Minuten

Kritiker mögen behaupten, dass Präsident Putins neue Sichtweise acht Jahre zu spät kam, aber spät ist immer besser als nie. Merkel manipulierte ihn jahrelang, bevor sie endlich mit ihrem Verrat aufräumte, was dem russischen Führer die schmerzhafte Lektion erteilte, dass er nie wieder einem seiner westlichen Kollegen vertrauen kann. Stattdessen umarmt er jetzt enthusiastisch seine Großmachtkollegen im globalen Süden, insbesondere den indischen Premierminister Modi, der seine große strategische Vision einer multipolaren Zukunft teilt.

Der ehemalige Bundeskanzler redet endlich Klartext

Niemand kann mit Gewissheit behaupten, dass er weiß, wie die jüngste Phase des Ukraine-Konflikts, die durch die Sonderoperation ausgelöst wurde, zu der sich Russland gezwungen sah, um die Integrität seiner nationalen Sicherheitslinien zu verteidigen, nachdem die NATO diese überschritten hatte, letztendlich enden wird. Schließlich haben die bisherigen Wendungen alle überrascht, von der Wiedervereinigung Noworossijas mit Russland bis zu den beiden Drohnenangriffen Kiews Anfang der Woche tief im Hinterland des Nachbarn.

Diese Prognose stützt sich auf das offene Eingeständnis der ehemaligen deutschen Bundeskanzlerin Merkel, dass der Minsker Friedensprozess nur ein Vorwand war, um Kiews offensive militärische Fähigkeiten zu stärken. Ihre Worte erinnerten an die des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Poroschenko, der Anfang des Jahres genau das Gleiche gesagt hatte, mit dem Unterschied, dass er im Gegensatz zu Merkel nie als Freund von Präsident Putin galt. (…)

Putin on Merkel’s words about Minsk agreements: To be honest, it was absolutely unexpected for me. It’s disappointing. Frankly speaking, I did not expect to hear this from the former chancellor, because I have always assumed that the German leadership behaves sincerely with us. Yes, of course, it was on the side of Ukraine, supported it, but it still seemed to me that the German leadership has always sincerely sought a settlement on the principles that we agreed on, within the framework of the Minsk process.
This only shows that launching the SMO was the right decision. It turns out that no one was going to fulfill these Minsk agreements. The point was only to pump Ukraine with weapons and prepare for combat operations. Maybe we should have started all this earlier.
Trust almost dropped to 0. How to negotiate? About what? And is it possible to negotiate with them? Where are the guarantees? I have said many times that we are ready to sign agreements, but this makes us think about who we are dealing with.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..