Vom SAKER Die neunte Woche des russischen Eingreifens in Syrien: das Imperium schlägt zurück


Die neunte Woche des russischen Eingreifens in Syrien: das Imperium schlägt zurück

vom Saker

Week Nine of the Russian Intervention in Syria: the Empire strikes back
(…)

„Also was passiert hier wirklich?

Einfach: das Empire hat die Schwäche der russischen Kräfte in Syrien korrekt erkannt und hat beschlossen, die Türkei zu nutzen, um sich selbst ein Stück weit die Möglichkeit eines glaubwürdigen Abstreitens zu verschaffen. Dieser Angriff ist vermutlich nur der erste Schritt einer weit größeren Kampagne, um Russland von der türkischen Grenze „fortzuschieben“. Der nächste Schritt beinhaltet offensichtlich die Entsendung westlicher Truppen nach Syrien, anfänglich nur als „Berater“, aber womöglich auch als Spezialeinheiten und vorgelagerte Luftraumüberwachung. Die Luftwaffen der USA und der Türkei werden hier die Hauptrolle spielen, mit dazwischen gestreuten deutschen und britischen Flugzeugen, um genug Diversität zu schaffen, dass von einer „internationalen Koalition“ gesprochen werden kann. Was die Franzosen angeht, eingekeilt zwischen ihren russischen Gegenstücken und ihren NATO-“Alliierten“, sie werden so irrelevant bleiben wie immer. Holande hat wieder einmal nachgegeben (was sonst?). Vielleicht wird die NATO einen tatsächlichen sicheren Hafen für ihre „gemäßigten Terroristen“ in Nordsyrien schaffen und diesen als Stützpunkt nutzen, um einen Angriff auf Rakka zu führen. Da eine solche Intervention völlig illegal wäre, wird das Argument genutzt werden, die turkmenische Minderheit müsse verteidigt werden, R2P (right to protect- das Recht zu schützen) und alles. Die Schaffung eines durch die NATO geschützten sicheren Hafens für „gemäßigte Terroristen“ könnte als erster Schritt zur Aufteilung Syriens in mehrere Zwergstaaten dienen.

Sollte das wirklich der Plan sein, dann schickte der Abschuss der SU-24 eine starke Botschaft nach Russland: wir sind bereit, einen Krieg zu riskieren, um euch zurückzudrängen – seid ihr bereit, in den Krieg zu ziehen? Die schmerzhafte Antwort wird sein, nein, Russland ist nicht bereit, um Syrien einen Krieg gegen das ganze Empire zu führen, schlicht, weil es die Möglichkeit dazu nicht hat.“ (…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s