Die von den USA gesteuerte Rebellion in Kasachstan könnte Russland stärken


moonofalabama.org

Quelle: https://www.moonofalabama.org/2022/01/the-us-directed-rebellion-in-kazakhstan-may-well-strengthen-russia.html

Die von den USA gesteuerte Rebellion in Kasachstan könnte Russland stärken

15-19 Minuten

Januar 06, 2022

Der von den USA angezettelte Aufstand in Kasachstan könnte Russland stärken

Anfang 2019 veröffentlichte die vom Pentagon finanzierte Denkfabrik RAND einen umfangreichen Plan für sanfte Angriffe auf Russland.

Extending Russia: Competing from Advantageous Ground.

Der 200 Seiten lange Bericht empfiehlt bestimmte Schritte, die die USA unternehmen sollten, um Russland einzudämmen. In der Zusammenfassung heißt es:

In der Erkenntnis, dass ein gewisses Maß an Wettbewerb mit Russland unvermeidlich ist, versucht dieser Bericht, Bereiche zu definieren, in denen die Vereinigten Staaten dies zu ihrem Vorteil tun können. Wir untersuchen eine Reihe von gewaltfreien Maßnahmen, die Russlands tatsächliche Schwachstellen und Ängste ausnutzen könnten, um Russlands Militär und Wirtschaft sowie das politische Ansehen des Regimes im In- und Ausland zu schwächen. Die von uns untersuchten Schritte dienen weder in erster Linie der Verteidigung noch der Abschreckung, obwohl sie zu beidem beitragen könnten. Vielmehr sind diese Schritte als Elemente einer Kampagne gedacht, die darauf abzielt, den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen, Russland dazu zu bringen, in Bereichen oder Regionen zu konkurrieren, in denen die Vereinigten Staaten einen Wettbewerbsvorteil haben, und Russland dazu zu bringen, sich militärisch oder wirtschaftlich zu überfordern oder das Regime dazu zu bringen, im Inland und/oder international an Ansehen und Einfluss zu verlieren.

RAND listet wirtschaftliche, geopolitische, ideologische und informationelle sowie militärische Maßnahmen auf, die die USA ergreifen sollten, um Russland zu schwächen.

Seit dem Erscheinen des Berichts wurden die ersten vier der sechs in Kapitel 4 des Berichts aufgeführten „geopolitischen Maßnahmen“ umgesetzt.

Die USA lieferten tödliche Waffen an die Ukraine, sie verstärkten ihre Unterstützung für die „Rebellen“ in Syrien. Sie versuchten einen Regimewechsel in Belarus und zettelten einen Krieg zwischen Aserbaidschan und Armenien an. Jetzt setzen die USA die Maßnahme 5 um, die darauf abzielt, „Russlands Einfluss in Zentralasien zu verringern“.

Kasachstan, Russlands südlicher Nachbar, war Teil der Sowjetunion. Es ist ein an Bodenschätzen reiches Binnenland, dreimal so groß wie Texas, hat aber weniger als 20 Millionen Einwohner. Ein großer Teil der Bevölkerung sind Russen, und die russische Sprache ist weit verbreitet. Das Land ist ein wichtiges Glied in der strategischen Belt and Road Initiative zwischen China und Europa.

Seit dem Untergang der Sowjetunion wird das Land von oligarchischen Familienclans – allen voran den Nasarbajews – regiert. Wie das CIA Worldfactbook feststellt:

Staatsoberhaupt: Präsident Kasym-Zhomart TOKAYEV (seit 20. März 2019); Anmerkung – Nursultan NAZARBAYEV, der seit dem 24. April 1990 Präsident war (und in der Sowjetzeit seit dem 22. Juni 1989 an der Macht war), trat am 20. März 2019 zurück; NAZARBAYEV behielt den Titel und die Befugnisse des „Ersten Präsidenten“; TOKAYEV vollendete NAZARBAYEVs Amtszeit, die aufgrund der vorgezogenen Wahlen vom 9. Juni 2019 verkürzt wurde, und setzte dann nach seinem Wahlsieg das Amt des Präsidenten fort.

In den letzten zehn Jahren kam es in Kasachstan zu mehreren Aufständen (2011, 2016 und 2019). Diese wurden hauptsächlich durch die ungleiche Verteilung der Einnahmen aus den Bodenschätzen, einschließlich Öl und Gas, verursacht. Die Oligarchen in der Hauptstadt Astana / Nur-Sultan leben gut, während sich in den Provinzen, die die Bodenschätze fördern, wie Mangistauskaja im Südwesten, wenig getan hat.

Kürzlich stieg der Preis für Flüssiggas (LPG), das von vielen Autos in Kasachstan verwendet wird, nachdem die Regierung den Markt liberalisiert hatte. Dies löste eine weitere Runde landesweiter Proteste aus: (…)

Die übersetzte Fassung und das Original in Engl. hier:

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..