Einblick | So haben Gewerkschaftsmitglieder gewählt, Einblick


Fee Striefler gab den Hinweis auf diese Umfragewerte bei den letzten Wahlen zu drei Landesparlamenten. Die Zahlen belegen, dass trotz völlig gegenläufiger Interessenlage verhältnismäßig mehr Gewerkschaftsmitglieder AFD gewählt haben. Die Einschränkung am Ende des Artikels in Rechnung gestellt.
Ciao Stephan Best
+++++++

einblick.dgb.de

Einblick | So haben Gewerkschaftsmitglieder gewählt

Einblick

21.03.2016

So haben Gewerkschaftsmitglieder gewählt

Gewinner der Landtagswahlen vom 13. März ist fraglos die rechtspopulistische AfD. Aus dem Stand heraus konnte sie in allen drei Ländern zweistellige Prozentanteile bei den WählerInnen für sich gewinnen.

einblick

Das Wahlverhalten der Gewerkschaftsmitglieder unterscheidet sich nicht vom allgemeinen Trend. Die Stimmen von ArbeitnehmerInnen und Gewerkschaftsmitgliedern für die AfD sind insbesondere angesichts der gewerkschaftsfeindlichen Grundhaltung der AfD wenig nachvollziehbar – zumal DGB und Gewerkschaften im Vorfeld der Wahlen über die arbeitnehmer– und gewerkschaftsfeindlichen Positionen der Partei informiert haben. Selbstkritisch stellt der DGB fest, dass das offensichtlich nicht gereicht hat.

einblick

Es gibt aber auch Lichtblicke. „Die AfD hat viel Zuspruch an der Urne gefunden, aber auch noch weitaus mehr entschiedene Ablehnung“, schreibt die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen (FGW) in ihrer Wahlanalyse. „Die meisten, die sie nicht wählten – und das ist in allen Ländern die ganz überwiegende Mehrheit – lehnen die AfD ganz entschieden ab“, so die FGW. Das gilt auch für die gewerkschaftlich organisierten WählerInnen. In Baden-Württemberg etwa haben sich 50 Prozent von ihnen für eine Fortsetzung der grün-roten Koalition ausgesprochen, in Rheinland-Pfalz votierten 43 Prozent für Malu Dreyer und die SPD.

einblick

Die Grafiken beruhen auf der Wahltagbefragung der Forschungsgruppe Wahlen vom 13. März. Insgesamt wurden in Baden-Württemberg 19076 WählerInnen interviewt, in Rheinland-Pfalz 17964 und in Sachsen-Anhalt 15537. Je nach Bundesland gaben zwischen 13 und 15 Prozent der Interviewten an, Mitglied einer Gewerkschaft zu sein. Ob das tatsächlich stimmt, wird bei der Befragung nicht überprüft.

Nach oben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s