Aufruf — 30.09.2015 – Demo/Kundgebung zum 5. Jahrestag des Schwarzen Donnerstags / neues Videomaterial zu den Polizeiattacken


globalcrisis/globalchange News
Martin Zeis, 24.09.2015

Rechtzeitig zu der wichtigen Aktion der K21-Bewegung am kommenden Mittwoch in Stuttgart (s.u.) veröffentlicht der stern neues Videomaterial zu den brutalen Polizeiattacken gegen Protestierende, darunter Schüler, Rentner … Arno LUIK schreibt dazu einleitend:

„Das Bild des älteren Mannes, der vor fünf Jahren in Stuttgart durch den Einsatz von Wasserwerfern der Polizei sein Augenlicht verlor, ging um die Welt*. Der harte Polizeieinsatz vom 30. September 2010 gegen Demonstranten gilt in Stuttgart als „Schwarzer Donnerstag“ in einer Reihe von Bürgerprotesten gegen das umstrittene Bahnhofprojekt Stuttgart 21. Jetzt sind Videoaufzeichnungen der Polizei aufgetaucht, die den aggressiven Einsatz der Ordnungshüter dokumentieren.

Die Filme, die dem stern vorliegen, zeigen, wie mit Wasserstößen auf Kopfhöhe geschossen und ein Mann am Hinterkopf getroffen wird. Laut Polizeirichtlinie ist beim Wasserstoß, der Straftaten und das Vordringen von Störern und Gewalttäter verhindern soll, darauf zu achten, dass Köpfe nicht getroffen werden. (…)“

Das Videomaterial (3:03 min) und der Text sind abrufbar unter: http://www.stern.de/panorama/stern-crime/stuttgart-21–so-brutal-gingen-polizisten-gegen-demonstranten-vor-6464880.html

*http://www.stern.de/panorama/fast-erblindeter-s21-gegner–klar-fahre-ich-rad—auf-dem-tandem–3312834.html

===============

http://www.bei-abriss-aufstand.de/2015/09/21/grosskundgebung-aufruf-zum-stuttgarter-buergerprotest/

Demo und Kundgebung zum 5. Jahrestag des Schwarzen Donnerstags am 30.09.2015

Journalisten, Juristen und Theologen reden Klartext zu „5 Jahre Schwarzer Donnerstag — 5 Jahre Strafvereitelung“, Stadt- und Parkzerstörung, „verschlungenen Milliarden“ und die für das Desaster bei Politik und Bahn Verantwortlichen!

PROGRAMM am 30. September 2015:

17.45 Uhr: Aufstellung der Demozüge vor dem Hauptbahnhof
Bitte Fahnen, Transparente etc. nicht vergessen!

18.00 Uhr: Egon Hopfenzitz, Bahnhofsvorstand a. D., startet die beiden Demozüge, die ab Marktplatz vereint über den Schloßplatz und erstmals auch über die Königstraße wieder zum Bahnhof geführt werden

19.00 Uhr: Kundgebung auf der Schillerstraße direkt vor dem Bahnhof u.a. mit

  • Joe Bauer, Kolumnist der Stuttgarter Nachrichten, „Flaneursalon“,
  • Dr. Eisenhart von Loeper, Rechtsanwalt, Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21,
  • Martin Poguntke, TheologInnen gegen Stuttgart 21
  • Dieter Reicherter, ehem. Staatsanwalt + Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart a. D.,
  • Thomas Felder (Lieder),
  • Capella Rebella (Musik),
  • Berliner Überraschungsgäste

20.30 Uhr: Abschluss mit Lichterkette und Gesang mit den Kopfbahnhof-Singers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.