„Gemeinsame Erklärung des Irans, Russlands und der Türkei auf der Internationalen Konferenz zu Syrien am 28. und 29. November 2018 in Astana“

Danke an Eva (Fee) Strieffler und ihren Mann für die Übersetzungsarbeit dieses wichtigen Dokuments ins Deutsche

Astana-Konferenz zu Syrien:: Wir haben die gemeinsame Erklärung übersetzt, auf die sich der Iran, Russland und die Türkei am 29. November auf der Internationalen Syrien-Konferenz in der kasachischen Hauptstadt Astana verständigt haben.
„Gemeinsame Erklärung des Irans, Russlands und der Türkei
auf der Internationalen Konferenz zu Syrien
am 28. und 29. November 2018 in Astana“
The Ministry of Foreign Affairs of the Russian Federation, 29.11.18

Der vollständige Text findet sich als PDF: LP15818_141218

Quelle: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP15818_141218.pdf?fbclid=IwAR0HKcC7jQIsKew1tDDuvWofT_dJGUelV3AB4oEXGrgu0OxN1-fbjgZX_Pc

 

 

The Real Reason Western Media & CIA Turned Against Saudi’s MbS – ZeroHedge 

 Authored by Darius Shahtamasebi,14.12.2018Forces are aligning against Saudi Arabia’s Crown Prince, lead by elements within the CIA and strong players in the mainstream media. But what is really behind this deterioration in relationship, and what are its implications?

Quelle: The Real Reason Western Media & CIA Turned Against Saudi’s MbS

Das gegenwärtig anscheinend undurchschaubare Gewirr von Interessen gegenüber dem saudischen Königshaus – sowohl was verschiedene Lager in den USA angeht, als auch der RF – entwirrt dieser Artikel recht gut. Konkret stehen sich derzeit nicht nur Trump und Putin als Kontrahenten gegenüber sondern in den USA der Präsident und das Pentagon auf der einen und die CIA und das Parlament/Senat mit den Medien auf der anderen Seite. In den sozialen Medien wurden bereits Wetten aufgestellt, wer wohl gewinnen wird. Der Fall KASHOGGI bildet auf den ersten Blick nur den Anlass für einen Wandel der Haltung gegenüber dem derzeitigen Kronprinz. StB

Jahresrückblick 2018 — Swiss Propaganda Research

Ein Überblick über unsere Beiträge 2018 sowie einige Medienbeiträge und Literaturhinweise. SPR-Beiträge 2018 Der Medien-Navigator 2018 Bericht eines Schweizer Journalisten Die Logik imperialer Kriege Medien-Netzwerk Schweiz (akt.) Medien-Netzwerk Deutschland (akt.) Trump, die Medien, und die Geopolitik (akt.) Der Propaganda-Schlüssel (akt.) Propaganda in der Wikipedia Migration und Medien (akt.) Der Atlantic Council Die »Israel-Lobby« Russische Propaganda […]

über Jahresrückblick 2018 — Swiss Propaganda Research

Der Jemenkrieg – ein imperialer Krieg der USA? – Telepolis Georg MEGGLE

Der Jemenkrieg ist primär kein Krieg der Saudis & Emiratis, sondern einer der USA –

Quelle: Der Jemenkrieg – ein imperialer Krieg der USA?

„EU-Städte und US-Bürger sind in Gefahr“: US-Außenminister stellt Russland Ultimatum von 60 Tagen – RT-deutsch

5.12.2018

US-Außenminister Mike Pompeo warf Russland vor, gegen den Intermediate-Range Nuclear Forces Treaty (INF) verstoßen zu haben, und drohte damit, dass die Vereinigten Staaten aus dem Abkommen aussteigen würden, wenn Russland nicht innerhalb von 60 Tagen zu einer „vollständigen und überprüfbaren Einhaltung“ zurückkehrt. Dies erklärte Pompeo am Dienstag in Brüssel.

 

Quelle: „EU-Städte und US-Bürger sind in Gefahr“: US-Außenminister stellt Russland Ultimatum von 60 Tagen (Je nach Einstellungen auf Youtube lassen sich deutsche Untertitel mitlesen)

 

Trump Who? Putin Brings Together India and China at G20

The trilateral summit meeting of Russia, India and China on the sidelines of the G20 at Buenos Aires on December 1 becomes a landmark event in Asian security and global politics. The so-called RIC

Quelle: Trump Who? Putin Brings Together India and China at G20

Machtkampf im Asowschen Meer (II) – GFP – 03.12.2018

(Eigener Bericht) – Begleitet von Forderungen nach Hafensperren für russische Schiffe präsentiert sich die Bundesregierung als Mittlerin im Konflikt um das Asowsche Meer. Russlands Präsident Wladimir Putin habe ihr Plädoyer für Verhandlungen Russlands, der Ukraine, Deutschlands und Frankreichs („Normandie-Format“) zu dem Konflikt „zustimmend zur Kenntnis genommen“, teilte Kanzlerin Angela Merkel am Wochenende am Rande des G20-Gipfels mit. Die für Berlin vorteilhafte Mittlerrolle wird inzwischen nicht mehr nur von US-Maßnahmen wie der Aufrüstung der Ukraine, sondern darüber hinaus auch von der Türkei in Frage gestellt: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat sich vergangene Woche ebenfalls als Mittler zwischen Moskau und Kiew angedient. Die türkische Regierung kann dabei auf gute Beziehungen sowohl zu Russland als auch zur Ukraine bauen. Während der ukrainische Präsident die Forderung nach der Entsendung von NATO-Kriegsschiffen ins Asowsche Meer bekräftigt, schlägt CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer die Aussperrung russischer Schiffe aus der Krim-Region von EU-Häfen vor. (…)

Quelle: Detail