Here’s How The Hybrid War On Bolivia Succeeded In Carrying Out Regime Change

12 November 2019 By Andrew Korybko

American political analyst

The Hybrid War on Bolivia isn’t over by a long shot, but it did in fact succeed in its most immediate aim of carrying out regime change against democratically re-elected and legitimate President Morales, so it’s important to review how this happened in th

Quelle: Here’s How The Hybrid War On Bolivia Succeeded In Carrying Out Regime Change

Global Proxy War Escalates: „Destabilizing Operation“ Sends Bolivia Into Political Chaos

 

Authored by Michael Krieger via Liberty Blitzkrieg blog,

Two days before Bolivian president Evo Morales was pushed out by the country’s military, Mark Weisbot of the Center for Economic and Policy Research penned a warning about what was happening, and what might unfold, in a Nation article titled, The Trump Administration Is Undercutting Democracy in Bolivia. (…)

„…what went down in Bolivia is part of the global proxy war the Trump administration is waging against countries like China and Russia in order to push back against the ongoing transition to a multi-polar geopolitical world.“

Quelle: Global Proxy War Escalates: „Destabilizing Operation“ Sends Bolivia Into Political Chaos

China’s Vision for the Future: „Give Peace a Chance“ – Global Research

China’s vision for the future is “Give Peace a Chance”.

Quelle: China’s Vision for the Future: „Give Peace a Chance“ – Global Research

Peter Koenig is an economist and geopolitical analyst. He is also a water resources and environmental specialist. He worked for over 30 years with the World Bank and the World Health Organization around the world in the fields of environment and water. He lectures at universities in the US, Europe and South America. He writes regularly for Global Research; ICH; RT; Sputnik; PressTV; The 21st century; Greanville Post; Defend Democracy Press, TeleSUR; The Saker Blog, the New Eastern Outlook (NEO); and other internet sites. He is the author of Implosion – An Economic Thriller about War, Environmental Destruction and Corporate Greed – fiction based on facts and on 30 years of World Bank experience around the globe. He is also a co-author of The World Order and Revolution! – Essays from the Resistance.

Bolivien: Serie von Audioaufnahmen beweist, dass der Putsch aus den USA gesteuert wird.

CO-OP NEWS

Divulgan 16 AUDIOS de golpistas bolivianos ligados a EU

Die bolivianische Medienplattfrorm Erbol veröffentlichte eine Reihe von 16 Audios, in denen Oppositionsführer direkt über einen Putsch gegen die Regierung von Präsident Evo Morales sprechen, den sie jetzt inszenierten und der laut den Audioaufnahmen von der US-Botschaft im Land koordiniert worden wäre.

Laut den Audios wären die US-Senatoren Ted Cruz, Marco Rubio und Bob Menéndez in den Plan involviert , die den direkten Kontakt zur Opposition in Bolivien aufrechterhalten würden, um einen möglichen Regimewechsel im Hochland zu erreichen. Ebenso wurde Manfred Reyes Villa als einer der Architekten der Putschoperation beschrieben. Manfred Reyes Villa ist ein pensionierter Militäroffizier und der ehemalige Präfekt von Cochabamba und bekam in den USA asyl, nachdem er 2009 in Bolivien wegen Korruption angeklagt worden war.

Die Audios erwähnen auch Aufrufe von Oppositionsführern, Regierungsparteistrukturen niederzubrennen und landesweit einen Generalstreik zu organisieren. Bei alledem wäre ein möglicher Angriff auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 781 weitere Wörter

Bolivia’s President Is Backtracking Under Heavy Hybrid War Pressure

Bolivian President Evo Morales‘ decision to abide by the „recommendation“ of the US-backed OAS that his country hold another election represents serious backtracking on his pro-sovereignty stance under heavy Hybrid War pressure following the mutiny of sev

Quelle: Bolivia’s President Is Backtracking Under Heavy Hybrid War Pressure

Evo Morales tritt in Bolivien nach Ankündigung von Neuwahlen zurück

OAS hatte zuvor nach vorläufigem Bericht Neuwahlen empfohlen. Gewalttätige Angriffe auf staatliche Medien und Angehörige der Regierung

Quelle: Evo Morales tritt in Bolivien nach Ankündigung von Neuwahlen zurück

The Germans to the front – Verteidigungsministerin fordert Entsendung von Soldaten nach Ost- und Südostasien für Machtdemonstration gegenüber China (german-foreign-policy.com)

CO-OP NEWS

 

(Eigener Bericht) – Die deutsche Verteidigungsministerin fordert die Entsendung deutscher Soldaten nach Ost- und Südostasien zu einer Machtdemonstration gegen die Volksrepublik China. „Unsere Partner im Indo-Pazifischen Raum“ fühlten sich von Beijing „zunehmend bedrängt“, behauptete Annegret Kramp-Karrenbauer in ihrer gestrigen Grundsatzrede an der Münchener Bundeswehr-Universität; es sei daher „an der Zeit“, „mit unseren Verbündeten Präsenz in der Region“ zu zeigen. Die USA, Großbritannien und Frankreich demonstrieren seit geraumer Zeit im Südchinesischen Meer per Kanonenbootpolitik ihre militärische Macht. Darüber hinaus sprach sich die Ministerin generell für eine Ausweitung der deutschen Militäreinsätze aus; außerdem müssten ein Nationaler Sicherheitsrat geschaffen sowie der Wehrhaushalt deutlich aufgestockt werden. Laut Kramp-Karrenbauer wird die Bundesregierung die deutsche EU-Ratpräsidentschaft in den Dienst der Militarisierung stellen und ein „E3-Format“ etablieren, das es ermöglicht, eine deutsch-französisch-britische Führung über die EU-Militärpolitik zu etablieren.

Weiterlesen
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8099/

Ursprünglichen Post anzeigen