Russland hat keine aggressiven Absichten – US-Strategiepapier erklärt die wahren Gründe der US – Politik

Andreas Heil on Facebook wrote:

Favoriten  · 23 Std.  ·

A key paper to understand who wages war on whom for what reasons and employing which means.

Overextending and Unbalancing Russia

ASSESSING THE IMPACT OF COST-IMPOSING OPTIONS

by rand.org 2019, current update of a paper series, starting 1972

Key issues explained by Thomas Röper below in german language:

anti-spiegel.ru

26. Juni 2019

Russland hat keine aggressiven Absichten – US-Strategiepapier erklärt die wahren Gründe der US-Politik – Anti-Spiegel

https://www.anti-spiegel.ru/2019/russland-hat-keine-aggressiven-absichten-us-strategiepapier-erklaert-die-wahren-gruende-der-us-politik/

Megalopolis x Russland: Totaler Krieg

Megalopolis x Russland: Totaler Krieg

VERÖFFENTLICHT VON LZ ⋅ 9. MAI 2022 ⋅ 2 KOMMENTARE

von Pepe Escobar – https://thesaker.is

Übersetzung LZ

Nach sorgfältiger Abwägung ordnet der Kreml das geopolitische Schachbrett neu, um die unipolare Hegemonie der „unverzichtbaren Nation“ zu beenden.

Doch uns ist gegeben,

Auf keiner Stätte zu ruhn,

Es schwinden, es fallen

Die leidenden Menschen

Blindlings von einer

Stunde zur andern,

Wie Wasser von Klippe

Zu Klippe geworfen,

Jahr lang ins Ungewisse hinab.

Hölderlin, Hyperions Schicksalslied

Operation Z ist die erste Salve eines titanischen Kampfes: Drei Jahrzehnte nach dem Unter-gang der UdSSR und 77 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ordnet der Kreml nach sorgfältiger Abwägung das geopolitische Schachbrett neu, um die unipolare Hegemonie der „unverzichtbaren Nation“ zu beenden. Kein Wunder, dass das Imperium der Lügen völlig durchgedreht ist und davon besessen ist, Russland vollständig aus dem westlich ge-prägten System zu verdrängen.

Die USA und ihre NATO-Welpen können unmöglich mit ihrer Ratlosigkeit fertig werden, wenn sie mit einem erschütternden Verlust konfrontiert werden: keine Berechtigung mehr, die exklusive geopolitische Gewaltanwendung zur Aufrechterhaltung „unserer Werte“ zu-zulassen. Keine Dominanz über das gesamte Spektrum mehr.

Auch das Mikrobild ist klar. Der „Deep State“ der USA melkt seinen geplanten Ukraine-Schachzug bis zum Gehtnichtmehr, um einen strategischen Angriff auf Russland zu tarnen.

Das „Geheimnis“ bestand darin, Moskau in einen innerslawischen Krieg in der Ukraine zu zwingen, um Nord Stream 2 zu unterbrechen – und damit die deutsche Abhängigkeit von russischen Rohstoffen. Das beendet – zumindest für die absehbare Zukunft – die Aussicht auf eine bismarcksche deutsch-russische Verbindung, die letztlich dazu führen würde, dass die USA die Kontrolle über die eurasische Landmasse vom Ärmelkanal bis zum Pazifik an einen entstehenden China-Russland-Deutschland-Pakt verlieren würden. (…)