unz.com

https://www.unz.com/pescobar/say-hello-to-the-diplo-taliban/

Sag Hallo zu den Diplo-Taliban

Pepe Escobar – 9. Juli 2021 – 1.500 Wörter – 15 Kommentare – Antworten

9-11 Minuten

Taliban-Mitbegründer Mullah Abdul Ghani Baradar (Mitte) und andere Taliban-Mitglieder treffen am 18. März 2021 zu einer internationalen Konferenz in Moskau ein. Bild: Alexander Zemlianichenko / AFP

Letzte Woche fand in Moskau ein sehr wichtiges Treffen statt, das nahezu geheim gehalten wurde. Nikolai Patruschew, Sekretär des russischen Sicherheitsrates, empfing Hamdullah Mohib, den nationalen Sicherheitsberater Afghanistans.

Es gab keine nennenswerten Indiskretionen. Eine fade Erklärung wies auf das Offensichtliche hin: Sie „konzentrierten sich auf die Sicherheitslage in Afghanistan während des Abzugs westlicher Militärkontingente und der Eskalation der militärisch-politischen Situation im Norden des Landes.“

Die wahre Geschichte ist viel nuancierter. Mohib, der den umkämpften Präsidenten Ashraf Ghani vertritt, tat sein Bestes, um Patruschew davon zu überzeugen, dass die Regierung in Kabul für Stabilität steht. Das tut sie aber nicht – wie die nachfolgenden Vorstöße der Taliban bewiesen.

Patruschew wusste, dass Moskau dem derzeitigen Kabuler Arrangement kein wesentliches Maß an Unterstützung anbieten konnte, weil dies die Brücken abbrechen würde, die die Russen im Prozess der Auseinandersetzung mit den Taliban überqueren müssten. Patruschew weiß, dass die Fortsetzung von Team Ghani für die Taliban absolut inakzeptabel ist – unabhängig davon, wie ein zukünftiges Abkommen über die Machtteilung aussehen wird.

Daher war Patruschew, diplomatischen Quellen zufolge, definitiv nicht beeindruckt.

Diese Woche können wir alle sehen, warum. Eine Delegation des politischen Büros der Taliban reiste nach Moskau, im Wesentlichen um mit den Russen das sich schnell entwickelnde Mini-Schachbrett im Norden Afghanistans zu besprechen. Die Taliban waren bereits vier Monate zuvor zusammen mit der erweiterten Troika (Russland, USA, China, Pakistan) in Moskau gewesen, um das neue afghanische Machtgleichgewicht zu erörtern. (…)

Der vollständige Text der maschinellen Übersetzung findet sich hier:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.