Newsletter ausgestrahlt:


Infos zur Standortsuche

Falls dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicke bitte hier.
NewsletterInhalt: Neuer Podcast: Fehlende Transparenz bei der StandortsucheNeuer Blog-Beitrag: Fehlende Beteiligung bei der StandortsucheStädte-Infotour Standortsuche
3. September 2020
Es schreibt: Jochen StayNoneLesen, Handeln, Weiterschicken! Lieber N.N. ,in nicht einmal mehr vier Wochen wird es in vielen Regionen dieser Republik heiße Diskussionen über Atomenergie geben, genauer gesagt über Atommüll. Denn am 28. September veröffentlicht die „Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE)“ eine erste offizielle Landkarte, welche Gebiete für die Suche nach einem Lager für hochradioaktive Abfälle in Frage kommen. Und so wie es sich abzeichnet, werden es zahlreiche Gebiete sein..ausgestrahlt möchte dazu beitragen, dass die Menschen, die dann neu (oder erneut) auf das Thema stoßen, nicht nur auf die staatlichen Informationskanäle angewiesen sind, sondern auch Kritisches zum Suchverfahren erfahren. Das wird nur gelingen, wenn auch viele Leser*innen dieses Newsletters aktiv werden. Das Allerwichtigste, was Du tun kannst: Gib die vielen Infos weiter, die .ausgestrahlt dazu erarbeitet hat (und in den nächsten Wochen nach und nach ergänzt). Mach Dich selbst schlau zum Thema, indem Du Dich etwa auf unserem Infoportal zur Standortsuche umsiehst.Da durch die Corona-Pandemie öffentliche Veranstaltungen und Vernetzungstreffen schwierig geworden sind, versucht .ausgestrahlt so viel wie möglich als Online-Veranstaltungen anzubieten. Wir haben dazu ein umfassendes Programm an Info- und Austauschformaten zusammengestellt und ergänzen es Schritt für Schritt weiter. Seit dieser Woche findest Du den Überblick zu den Online-Angeboten auf der .ausgestrahlt-Webseite. Alleine nächste Woche gibt es drei Veranstaltungen. Meine Bitte: Nimm Dir die Zeit, schaue und klicke einmal durch, was da alles stattfindet und entscheide dann, ob und wo Du Dich informieren oder mitmachen möchtest. Und gib diese Info bitte weiter!» Erfahre mehr zu den Online-Veranstaltungen
Herzliche Grüße
Jochen Stay
und das ganze .ausgestrahlt-Team1. Neuer Podcast: Fehlende Transparenz bei der StandortsucheWenn die Gebiete für die Standortsuche benannt werden, wird die wichtigste Frage der Menschen vor Ort nicht ausreichend beantwortet werden können: Warum hier? Denn Transparenz wird entgegen anderslautender Behauptungen im Suchverfahren nicht gewährleistet. Woran es genau hakt, beschreibt Angela Wolff im neuen .ausgestrahlt-Podcast „Fehlende Einsicht“. Damit beginnen wir ein neues Podcast-Format mit vertonten Beiträgen aus dem .ausgestrahlt-Magazin. Nicht wundern: im Beitrag ist noch vom 30.9. als Datum für die Veröffentlichung der offiziellen Landkarte die Rede. Erst nach der Aufnahme wurde der Termin vorverlegt auf den 28. September.» Podcast „Fehlende Einsicht“ hören
2. Neuer Blog-Beitrag: Fehlende Beteiligung bei der StandortsucheIst der „Zwischenbericht Teilgebiete“ (so heißt das Schriftstück, das die Gebiete benennt, in denen nach dem Atommüll-Lager gesucht wird) erst einmal veröffentlicht, dann geht alles sehr schnell: Schon am 17./18. Oktober findet die „Fachkonferenz Teilgebiete“ statt, offen für alle Bürger*innen, für Vertreter*innen der betroffenen Kommunen, für Wissenschaft und Verbände. Extrem wenig Zeit also für die Betroffenen, sich in die Materie einzuarbeiten. Warum diese Konferenz nur eine Simulation von Beteiligung ist, wie das Atommüll-Bundesamt mittels der Geschäftsordnung versucht, die Selbstorganisation der Konferenz auszuhebeln, welche Inhalte bei der Veranstaltung nicht diskutiert werden sollen und wie die Behörde schon in der Vorbereitung kritische Stimmen ignorierte, beschreibe ich ausführlich in einem neuen Blogbeitrag.» Blog „Simulation von Beteiligung“ lesen
3. Städte-Infotour StandortsucheDie ersten acht Stationen stehen schon fest, weitere können gerne dazukommen. Damit nicht nur online über die Standortsuche aufgeklärt wird, geht .ausgestrahlt auf Tour. In Kooperation mit örtlichen Initiativen sind wir auf Marktplätzen und in Fußgänger*innen-Zonen präsent, mit einem zum „Atomklo“ umgebauten Dixi-Klo, einer Ausstellung und viel Infomaterial. Du kannst die Infotour auch in Deine Stadt einladen.» Bisherige Stationen
Jetzt spenden..ausgestrahlt | Große Bergstraße 189 | 22767 Hamburg | info@ausgestrahlt.de | ausgestrahlt.de 
Spendenkonto: .ausgestrahlt e.V. | IBAN: DE51 4306 0967 2009 3064 00 | BIC: GENODEM1GLS | GLS Bank 
Spenden sind steuerlich absetzbar. 
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, klicke bitte hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.