„Forget Terrorism“: The Real Reason Behind The Qatar Crisis Is Natural Gas; T.D. zerohedge, Jun 6, 2017

globalcrisis/globalchange NEWS

Martin Zeis, 06.06.2017

Der folgende Text ist auf der wirtschafts- und geopolitisch fokussierten Plattform zerohedge eben erschienen. Tyler Durden demontiert faktenreich die offizielle Erzählung, es gehe Saudiarabien plus den eilig zusammengetrommelten Vasallen darum, Katar für dessen Unterstützung terroristischer Söldner-Banden/Gruppen abzustrafen, die insbesondere von Saudiarabien hochgezogen wurden (in enger militärischer/logistischer/ planerischer „Unterstützung“ durch die Geheimdienste und Militärführungen der USA + GBs *.) Sie dienten als „nützliches“ Instrument des USA-Imperiums — verstärkt seit der Sprengung der WTC-Türme 1,2,7 am 11.09.2001 — zentrale Länder des Nahen und Mittleren Ostens zu destabilisieren, ggf. zusammenzubomben und zu zerstören + unendliches Leid bei der Zivilbevölkerung hervorzurufen.

* GB betreffend ist in diesem Zusammenhang der Blogeintrag von John Pilger vom 31.05.2017 lesenswert: Terror in Britain: What did the Prime Minister know?

“ … The Manchester atrocity lifts the rock of British foreign policy to reveal its Faustian alliance with extreme Islam, especially the sect known as Wahhabism or Salafism, whose principal custodian and banker is the oil kingdom of Saudi Arabia, Britain’s biggest weapons customer.

This imperial marriage reaches back to the Second World War and the early days of the Muslim Brotherhood in Egypt. The aim of British policy was to stop pan-Arabism: Arab states developing a modern secularism, asserting their independence from the imperial west and controlling their resources. The creation of a rapacious Israel was meant to expedite this. Pan-Arabism has since been crushed; the goal now is division and conquest. …“

PILGER-What-did-PM-May-know170531.pdf